Frühstück in Nordamerika

Landestypische Besonderheiten beachten:


Immer wieder taucht die Frage nach dem Frühstück in den Hotels auf. Daher will ich nachfolgend darlegen wie sich dies in Nordamerika verhällt.

 

Geschichte: Wir gehen zunächst weit zurück, bis zu den Anfängen des Hoteltourismus in den 50-er-Jahren. Mit zunehmendrn Mobilisierung entsanden zahlreiche Motels und Hotels um bei den enormen Distanzen passende Übernachtungsmöglichkeiten bereitzuhalten. Diese Unterkünfte konnte man zum selben Zimmerpreis mit 1, 2, 3 oder gar mit 4 Personen belgegen. Es wurde nur die reine Übernachtung geboten, da ein "American Breakfast" (s.u.) eine vollständige Mahlzeit darstellt und natürlich einen entsprechenden Gegenwert besitzt. Auf bis zu 4 Personen gerechnet, überstieg dieser u.U. sogar einen einfachen Zimmerpreis. Daher sind aus der Historie die Übernachtung ohne Frühstück! Der Nordamerikaner geht zum Frühstück in spezielle Frühstücks-Restaurants!

 

Entwicklung: Über die folgenden Jahrzehnte wurden immer mehr Europäische Touristen auf die spektakulären Amerikanischen Roadtrips aufmerksam und begannen die USA und Kanada großflächig und später auch in Massen zu bereisen. Ständige Nachfagen die heimischen Gewohnheiten auch im Gastland vorfinden zu wollen, bewegten einige Unterkünfte ein einfaches Frühstück, meist zur Selbstbedienung in der Hotellobby, bereit zu stellen. Dieses nennt sich dann "Continental-Breakfast", ein einfaches Frühstück zum schnellen Start in den Tag (s.u.).

 

Situation heute: Wenige Unterkünfte bieten dieses "Continental-Breakfast" noch heute an. Die meisten jedoch nicht, da natürlich das Genörgel bei solch einfachen Darbietungen groß war. Meist handelt es sich hierbei um Unterkünfte des einfachen bis mittleren Standards, oder um Unterkünfte, welche hauptsächlich von Touristen besucht werden. Sollte eine Frühstücksleistung bei Ihrer Unterkunft inklusive sein, so ersehen Sie dies in Ihrem Angebot deutlich sichtbar aufgeführt. Falls nicht, gehen Sie bitte davon aus, dass es sich hierbei um den Normalfall handelt und keine Mahlzeiten inkludiert sind. Hunger müssen Sie trotzdem nicht leiden, denn in jedem Dorf und in, bei oder nahe fast aller Unterkünfte finden Sie ausreichend viele Frühstückslokale und Alternativen hierzu (s.u.).


Erklärung American Breakfast Immer mit mindestens einer warmen Komponente wie Eier (Spielelei, Rührei, Omlett etc.) sowie Speck oder Sausagge oder Ham und Kartoffeln in dieversen Darreichungsformen. Toast und Brotaufstrich als Beilage. Kaffee i.d.R mit unbegrenztem Nachschub.


Erklärung Continental - Breakfast:  Ein einfaches Frühstück mit Kaltgebäck, Toast und Brotaufstrich, sowie Kaffee und Orangensaft zur Selbstbedinung. Meist in der Hotellobby und mit Plastikgeschirr. Ein einfaches Frühstück für den schnellen Start in den neuen Tag.


Alternativen Tankstelle, Supermarkt, Starbucks:  Sollte Ihnen Ansprüchen ein Continental-Breakfst genügen, Ihr Hotel dies aber nicht anbieten, so können Sie für wenig Geld an fast allen Tankstellen, Supermärkten oder bei Starbucks, etc. für wenig Geld eine ähnliche Frühstücksquelle aufsuchen.